Karriere-Interview mit Maren Bolte

Maren Bolte, tätig als Entwicklungsmanagerin für Bonnfinanz. 

Die heute 42-Jährige wohnt in Sievershuetten und hat Ihre berufliche Heimat seit Anfang 2016 bei Bonnfinanz als Finanzberaterin gefunden. Das Interview führte Martin Siebert, Vertriebsdirektor in Hamburg.

 

 

Bonnfinanz fragt nach!

Frau Bolte, was waren und sind die maßgeblichen Stationen Ihrer beruflichen Laufbahn?

Nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau von 1993 bis 1996 und dem erfolgreichem Abschluss zur Bankfachwirtin arbeitete ich seit 2006 u.a. als selbstständige Finanzberaterin für den stationären Vertrieb der Dresdner Bank. Seit Anfang 2016 bin ich als selbstständige Finanzberaterin zur Bonnfinanz gewechselt und arbeite heute als Entwicklungsmanagerin im Bereich der Vertriebspartner-Einarbeitung für die Direktion Hamburg.

Wie kam es zu Ihrem Wechsel zur Bonnfinanz AG?

Ich wollte einfach etwas Neues ausprobieren. Bonnfinanz bot mir die einzigartige Möglichkeit, nicht nur meine Kunden im Sinne der Allfinanz-Idee weiter umfassend zu beraten, sondern meine Erfahrung, mein Wissen und meine Beratungstechnik an den vertrieblichen Nachwuchs und neue Kollegen weiterzugeben. Beides Themen, die mich schon immer begeistert haben, die ich aber noch nie richtig unter einen Hut bekommen hatte.              

Was waren Ihre Ängste oder Sorgen?

Bekomme ich den Spagat hin? Bin ich wirklich für diesen Job geeignet? Kann ich mein Wissen effektiv an Kollegen weitergeben? Kann ich neue Vertriebspartner begeistern und sie erfolgreich machen? Gelingt es mir gleichzeitig, auch meine Kunden weiter umfassen und gut zu betreuen?

Würden Sie aus heutiger Sicht noch einmal zur Bonnfinanz wechseln?

Ja, denn keine meiner Sorgen hat sich bestätigt. Im Gegenteil, ich habe ein wirklich tolles Führungsteam vorgefunden, das mich bestärkt und unterstützt hat  und heute kann ich genau das umsetzen, was ich mir bei meiner Entscheidung für Bonnfinanz vorgestellt hatte.

Was war bisher Ihr größter Erfolg bei Bonnfinanz?

Zwei neue Kollegen und Vertriebspartner haben gleich im ersten Jahr hervorragende Vertriebserfolge erzielt und sich damit für zwei Wettbewerbe qualifiziert. Es ist schön, wenn der eigene Einsatz den neuen Kollegen dabei hilft, sich eine neue Existenz aufzubauen und dabei zufrieden und glücklich nach vorne zu schauen.

Was möchten Sie darüber hinaus noch erreichen?

Meine Vertriebspartner sollen -mit meiner Hilfe- auch künftig all das erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

Was möchten Sie potentiellen Beratern mit auf den Weg geben?

Mein Rat: Nimm Dein Glück selbst in die Hand. Bewege Dich, dann wirst Du nicht überrannt!