So beraten Finanzberater für Bonnfinanz

Die Bonnfinanz kann als ältester Anbieter von Finanzdienstleistungen in Deutschland auf eine fast 50jährige Expertise blicken. Seit 1970 am Markt, haben sich in dieser Zeit die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen sehr verändert. 

Der Staat hat den Markt reguliert, die ursprüngliche versicherungsorientierte Beratung hat sich zu einer umfassenden Finanzberatung weiterentwickelt und nicht zuletzt sind unsere Kunden heute sehr viel besser informiert als noch vor 50 Jahren.

Wir bei Bonnfinanz haben diese Entwicklung frühzeitig erkannt und zum Teil auch mitbestimmt. Bis heute setzen wir aber unverändert auf das Kernprinzip der Bonnfinanz-Kundenberatung: 

Es sind die Ziele und Wünsche unserer Kunden, die die Empfehlungen und Finanzkonzepte unserer Finanzberater maßgeblich bestimmen.

Heute, mehr denn je, gehören zu einem nachhaltigen Finanzkonzept die gezielte Marktbeobachtung, die richtige Bewertung der Vielzahl von On- und Offline verfügbaren Informationen sowie eine regelmäßige Überprüfung der getroffenen Finanzentscheidungen.

Wir legen daher größten Wert auf die Qualifikation jedes einzelnen Finanzberaters und die Reputation unserer vielen unterschiedlichen Produktpartner.

Zudem sind die technische Begleitung durch Online-Tools und eine moderne Marketingunterstützung sowie ein regelmäßiger Austausch zwischen unseren Finanzberatern ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Dienstleistung für unseren Vertrieb.

Als Mehrfachagent, mit der Erlaubnis nach §34d Abs. 1 GewO, können unsere Finanzberater für die Belange ihrer Kunden auf ein großes und leistungsstarkes Portfolio ausgewählter Partnergesellschaften zurückgreifen, die unsere Finanzberater mit marktgerechten und zukunftsweisenden Produkten bedienen.

Unsere Produktvielfalt und die hohe Qualifikation unserer Finanzberater garantiert so bestmögliche Ergebnisse für die Finanzplanung unserer Kunden!

Eine Finanzberatung bei Bonnfinanz erfolgt in drei Schritten:

1. Die Bedarfs- und Bestandsanalyse

Ausgangspunkt einer Bonnfinanz Finanzberatung sind die Ziele und Wünsche des Kunden, die über den sogenannten Bedarfs- Analyse-Bogens (BAB) analog oder digital erfasst werden. Der BAB dient unseren Finanzberatern dazu, die die Interessenlage des Kunden zu erfassen und bildet die Grundlage für die Bewertung der bestehendem  Vermögens- und Vorsorgesituation.

2. Die Konzeptentwicklung 

Die zunehmende Komplexität der des Finanz- und Vorsorgemarktes in Deutschland erfordert eine hohe Qualifikation unserer Finanzberater und Finanzberaterinnen und stellt hohe Anforderungen  an die Qualität der Finanzberatung einschließlich der verpflichtenden Beratungsdokumentation. 

Daher stellt Bonnfinanz ihren Finanzberatern eine Vielzahl modernster Analyse- und Berechnungstools für die Konzeptentwicklung zur Verfügung, die ständig an die wechselnden Vorgaben angepasst werden. 

3. Das konkrete Angebot

Auf Grundlage der durchgeführten Bedarfsanalyse und als Ergebnis der fundierten, digital unterstützten Konzeptentwicklung erhalten Bonnfinanz Kunden ein umfassendes, verständliches und konkretes Angebot, mit dem die vom Kunden artikulierten Ziele erreicht werden können.