Pflegestärkungsgesetz II seit dem 1.1.2017

Eine völlig neue Definition von Pflegebedürftigkeit, fünf Pflegegrade statt drei Pflegestufen, höhere Leistungen – das am 1. Januar 2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz ändert auf einen Schlag wesentliche Punkte in der Pflegeversicherung.

Kern der Pflegereform ist die Einführung eines neuen, gesetzlich verbindlichen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, der die bisherige Benachteiligung von Personen mit kognitiven Einschränkungen beseitigt. Dazu wird das bestehende System der drei Pflegestufen in ein neues System mit fünf Pflegegraden überführt. 

Neuerung

Während bisher eine Pflegebedürftigkeit vor allem nach körperlichen Beeinträchtigungen bestimmt wurde, wird zukünftig darauf abgestellt, wie selbstständig jemand in seinem Alltag noch handeln kann.

Hierdurch werden pflegebedürftige Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen, -Stichwort Demenz-, deutlich stärker berücksichtigt, was dazu führt, dass rund 500.000 Menschen ab 2017 als pflegebedürftig eingestuft werden, die es vorher per Definition nicht waren. Auch die Leistungen werden tendenziell steigen.

Gesetzliche Pflegeversicherung bietet weiterhin nur Teilkaskoschutz

Knapp ein Drittel der Pflegebedürftigen lebt derzeit in einem Heim – eine teure Angelegenheit: 3.250 Euro im Monat kostet ein vollstationärer Pflegeheimplatz im Schnitt, in Großstädten teils deutlich mehr.

Von diesen Kosten deckt die gesetzliche Pflegeversicherung – je nach Pflegestufe oder dann Pflegegrad – nur einen Teil ab.

Derzeit sind das 1.612 Euro, in Härtefällen 1.995 Euro, nach der Reform bis zu 2.005 Euro. Für den Rest müssen die Betroffenen selbst aufkommen. Private Vorsorge bleibt daher weiterhin notwendig.

Wir helfen gerne weiter!

Erfahren Sie mehr in einem persönlichen Beratungsgespräch über Ihre Vorteile existenzieller Vorsorgemaßnahmen zum Thema Pflegeversicherungen.

Beratung anfordern

Ihre Adressdaten
Sie sind bereits Bonnfinanz-Kunde? Falls zur Hand bitte eintragen:
Ich interessiere mich für folgende Absicherungs-Bausteine:

Meine Auswahl:

* Pflichtfeld

Mit Verwendung dieses Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden. Zudem bestätigen Sie, die Hinweise betreffend Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Bonnfinanz-Berater finden